"new year, new me?" über die Einhaltung von Vorsätzen und neuen Zielen

Hey meine Lieben,

Letztes Jahrhabe ich im Rahmen einer Blogparade über meine Vorsätze für 2016 geschrieben. Schon da erwähnte ich, dass ich Vorsätze eigentlich nicht mag – allerdings gibt es natürlich Punkte in meinem Leben, die ich noch verbessern will oder generell an mir arbeiten möchte.

Somit gibt es heute nicht einfach eine Liste mit neuen Vorsätzen sondern eine Reflektion zu den Punkten im letzten Jahr – ist eine Veränderung eingetreten? Sind neue Punkte dazugekommen?
 

About last year: „Optimierung des gesunden Lifestyles“

Ich wollte mehr auf meine Ernährung achten und mehr Sport machen. Das ist wohl der Punkt, der am wenigsten umgesetzt wurde. Ich habe zwar meine Ernährung komplett umgestellt, allerdings lag dies daran, dass ich diverse Unverträglichkeiten diagnostiziert bekommen habe – ich habe sicherlich insgesamt gesünder gegessen, jedoch bin ich noch nicht da wo ich mal sein möchte – ebenso beim Sport.


About last year: „Werd endlich mal erwachsen!“

Ich wollte in 2016 daran arbeiten nicht mehr so viel Prokrastination zu betreiben, vor allem wenn es um Dinge wie Arzttermine etc. geht. Noch viel wichtiger war mir aber, endlich mehr Geld zu sparen bzw. bewusster Geld ausgeben – beispielsweise lieber eine qualitative teurere Jacke als alle zwei Wochen ein Stück von Zara etc – und eben auch generell etwas Geld zu sparen. Das hat sogar relativ gut funktioniert – auch wenn ich das noch steigern möchte.

About last year: „Studium – dran bleiben!“

Hier hat sich in diesem Jahr wohl am meisten getan. Ich bin mit meinem Studium zwar noch nicht fertig, allerdings habe ich in diesem Jahr eine tolle Stelle als Werksstudentin & aktuell Praktikantin angetreten, welche mir absolut Spaß macht und zudem wertvolle Erfahrungen mit sich bringt. Außerdem hat sich auch die Zukunft für mich schon etwas klarer entwickelt – im Frühling 2018 ist das Studium beendet, danach möchte ich voraussichtlich meinen Master im Ausland absolvieren – auch wenn ich natürlich noch nicht weiß ob das alles so klappen wird, habe ich zumindest schon eine konkrete Auswahl.

About last year: „Dankbarkeit“

Letztes Jahr war mir sehr wichtig, dass man für sein Leben, die Menschen darin und auch für die kleinen, positiven Dinge des Lebens dankbar ist und das auch zeigt. Auch das hat sich definitiv erfüllt. Natürlich ist nicht immer alles super und auch ich habe Tage, an denen ich mir einfach nur die Decke über den Kopf ziehen möchte – aber ich kriege mich meist ziemlich schnell wieder ein, da ich weiß das ich tolle Freunde, tolle Familie, und eine tolle Zukunft vor mir habe – und etwas Regen gehört eben auch dazu ;-)



Und jetzt?

Natürlich möchte ich stetig an den genannten Punkten weiterwachsen und gewisse Dinge, wie beispielsweise den Sport und die Ernährung, noch deutlich weiter ausbauen. Allerdings gibt es aktuell keinen Punkt in meinem Leben, an dem ich sagen würde dass ich damit nun unbedingt anfangen oder mit etwas aufhören muss – eher möchte ich eben an allen Bereichen weiter arbeiten und mich stets steigern.

So nehme ich mir aktuell für nächstes Jahr nur vor, mehr Sport zu treiben sowie gesünder zu essen, noch mehr Geld zu sparen und weiterhin motiviert am Studium und in meinem Werksstudentenjob zu arbeiten. Auch möchte ich weiterhin viel reisen und neue Dinge ausprobieren.

Wie sieht es mit euren „Vorsätzen“ aus? Falls ihr euch überhaupt welche gesetzt hattet - inwiefern konntet ihr diese umsetzen? 


SHARE ON:Share to Pinterest

Kommentare:

  1. Das ist ein sehr persönlicher aber sehr schöner Post! Vorsätze habe ich keine, denn wenn ich mir etwas vornehmen will, dann ist es immer am besten, ich fange sofort an. Und solche Vorsätze würden mich nur unnötig unter Druck setzen. Deine Bilder finde ich übrigens voll schön. *-*

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

SEARCH

Powered by Blogger.

Popular Posts