Review: Embryolisse Lait Crème Concentré

Hey meine Lieben,

seit etwa zwei Monaten benutze ich eine neue Gesichtscreme, und zwar die gehypte Embryolisse Lait Crème Concentré. Neben vielen Bloggern und Youtubern sollen auch Makeup Artists und Prominente auf dieses Produkt schwören. Grundsätzlich bin ich nicht ganz so anfällig für Hypeprodukte, doch bei Embryolisse wurde ich schwach. Embryolisse gehört zu den Marken der französischen Apothekenkosmetik - mit ähnlichen Marken wie Bioderma und La Roche Posay habe ich durchweg positive Erfahrungen gemacht, weshalb ich ein Grundvertrauen in solche Marken habe, und somit nicht lange gezögert habe.

Lait Créme Concentré gibt es in zwei verschiedenen Größen, 30 ml für etwa 15€, 75 ml für etwa 25€. Inzwischen gibt es diverse Bezugsquellen, beispielsweise look fantastic, Amazon oder auch douglas.de. Offiziell wirbt der Hersteller damit, das die Pflege für jeden Hauttyp geeignet ist - zudem soll sie auch als Primer und Makeup-Entferner benutzbar sein. Von der Marke gibt es auch Produkte speziell für sehr trockene oder sehr fettige Haut, sollte man solch einen Hauttyp haben, würde ich auch eher diese Linien empfehlen.


Meine Erfahrungen:

Früher hatte ich Mischhaut mit vielen Unreinheiten - seitdem ich vor einigen Monaten die Pille gewechselt habe, habe ich keine Pickel mehr, dafür aber trockene Haut welche gelegentlich sogar schuppig ist. Somit musste ich natürlich auch meine Hautpflege umstellen. Für Embryolisse Lait Crème Concentré entschied ich mich, da diese trockene Haut sehr gut pflegen soll, jedoch ohne dabei zu reichhaltig zu sein - auch für empfindliche Haut soll sie super geeignet sein: also alles Punkte, die auf mich zutreffen. Meine hohe Erwartung wurde definitiv bestätigt, meine Haut ist durch die Creme gut mit Feuchtigkeit versorgt und sieht schön prall und gepflegt aus. Sie zieht schnell ein und hat einen tollen dezenten Duft, welcher mich an blumiges Babypuder erinnert. Die 30 ml Tube hat bei mir etwa 2 Monate gehalten, vor ein paar Tagen habe ich mir die große Größe nachbestellt. 

Die Makeup Entferner Eigenschaft habe ich nicht ausprobiert, da man dafür sicherlich einiges an Produkt benötigen würde und ich mit meiner Bodyshop Abschminkbutter sowieso sehr zufrieden bin. Nach der Feuchtigkeitspflege benutze ich stets UV Fluid, somit kann ich über die Eigenschaft als Primer ebenfalls keine Erfahrungswerte beisteuern - allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass das sehr gut funktioniert, da die Haut nach dem eincremen mit Embryolisse gut gepflegt und glatt ist. 

Mein Fazit:

Ich liebe diese Creme! Den Preis finde ich noch recht günstig, zumindest im Vergleich zu anderen Produkten welche ich bisher ausprobiert habe - und bei diesen hat mich die Wirkung nicht so sehr überzeugt. Somit hat es definitiv ein super Preis-/Leistungsverhältnis. Normaler bis trockener, empfindlicher Haut kann ich die Creme bedingungslos empfehlen. Solltet ihr allerdings Mischhaut haben, lasst lieber die Finger davon - ich denke, dafür wäre die Creme doch zu reichhaltig!

SHARE ON:Share to Pinterest

Kommentare:

  1. Die creme hört sich gut an und ich kann verstehen, weshalb du schwach wurdest! :)
    Ich muss mich auch mal wieder auf die Suche nach einer neuen Creme machen.

    Alles Liebe,
    Lara

    www.lara-ira.de

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Review, ich kenne die Creme zwar nicht, trotzdem klingt sie gut. Vor allem dass die gleichzeitig als Primer fungiert, finde ich interessant.
    Das mit den Pillen ist aber auch ärgerlich. Ich habe auch mit Beginn der Pille starke Unreinheiten bekommen, weshalb ich nach einiger Zeit auf den Nuvaring umgestiegen bin. Da es aber nur so mittelmäßig besser geworden ist, habe ich beschlossen, diesen jetzt auch weg zu lassen und stattdessen auf die Verhütungszäpfchen umzusteigen. Die sollen auch recht gut und sicher sein.

    AntwortenLöschen
  3. Früher als die Creme durch die Pixiwoo Schwestern mega gehyped war wollte ich sie mir unbedingt kaufen. Die Creme war auch schon unzählige Male in meinem Warenkorb, aber irgendwie habe ich sie doch nie bestellt. Gut das du erwähnst, das es nicht für Mischhaut geeignet ist, da habe ich mir einen Fehlkauf ja doch noch erspart! :)

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
  4. Klingt eigentlich ganz gut. :) Ich kann dir aber auch die Produkte von Lavera sehr empfehlen, da gibt es ganz tolle Cremes. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Hashtaglove

SEARCH

Powered by Blogger.

Popular Posts