bareMinerals Experience Bare Skin Set Review

Hey meine Lieben,

ich liebe Kosmetiksets, in denen Originalgrößen und Miniaturen vereint sind. Bei Sephora beispielsweise gibt es eine unglaublich große Auswahl an solchen Sets. Man lernt diverse neue Produkte kennen - und das auch noch zum Vorzugspreis. 

In Deutschland muss man leider meist länger suchen um solche Sets zu finden. Umso glücklicher war ich, als ich bei Douglas das Experience bareSkin Set von BareMinerals entdeckt habe. Für knapp 36€ erhält man den Foundation Pinsel "Perfecting Facebrush" in Originalgröße, eine Probiergröße des Puders "Perfecting Veils" sowie eine kleine Größe der Serum-Foundation "BareSkin"


Perfecting Face Brush

Ich trage meine Foundation normalerweise mit den Händen auf, welche sich so gut verblenden lässt, es sieht natürlich aus und geht sehr schnell. Ich besitze zwar einen klassischen Foundationpinsel, allerdings benutze ich diesen so gut wie nie. 


Auf dem ersten Blick fällt direkt auf, dass die perfecting Facebrush eine außergewöhnliche Form hat. Mittig befindet sich ein Reservoir, in das man die Foundation träufelt. Folglich soll man die Foundation in kreisenden Bewegungen in die Haut einarbeiten. Anfangs war ich etwas skeptisch, wurde jedoch schnell eines besseren belehrt. Der Auftrag ging deutlich schneller als mit einem klassischen Foundationpinsel. Das Ergebnis sieht gleichmäßiger und deckender aus, als bei dem Auftrag mit den Händen. Der einzige Negativpunkt: der Pinsel "verschluckt" einiges der Foundation, weshalb man mehr des Produkts benötigt. Dieses Problem bemerke ich allerdings ebenfalls bei der Benutzung von Makeup-Schwämmchen oder anderen Foundationpinseln. 


Die Originalgröße des Pinsels, welche auch in diesem Set enthalten ist, kostet 26€. Die Anschaffung lohnt sich meiner Meinung nach definitiv. Er funktioniert ebenso gut mit anderen Foundations und schenkt auch diesen ein ebenmäßigeres Finish. 

Perfecting Veil


Hierbei handelt es sich um ein Puder in der Probiergröße. Direkt nach dem Auftrag sieht die Haut etwas "pudrig" und Maskenhaft aus. Nach spätestens einer halben Stunde ist das Puder eingezogen, dann sieht die Haut schön ebenmäßig aus. Abends konnte ich allerdings deutlichen Glanz auf meiner Stirn wahrnehmen, obwohl ich nicht sehr fettige Haut habe, welche nur sehr selten glänzt.


Meiner Meinung nach ist das Puder gut für normale, leicht trockene Haut - für Mischhaut ist es aber nicht besonders zu empfehlen. Zumindest liefert es für meine Haut leider kein besseres Ergebnis als ein Puder der Drogerie, welches deutlich günstiger ist. Die kleine Größe ist sehr praktisch für die Handtasche, weshalb ich trotzdem froh bin, das es in dem Set enthalten ist. Nachkaufen werde ich mir dieses Produkt jedoch nicht.


BareSkin Serum Foundation

Ich war unglaublich gespannt auf diese Foundation. Als sie letztes Jahr heraus gebracht wurde, habe ich sehr viel über diese "Innovation" gelesen. Sie soll sehr natürlich wirken, gleichzeitig ist eine starke Deckkraft möglich, je nachdem wie viele Tropfen man aufträgt.

Es ist wichtig, die Foundation vor der Benutzung zu schütteln, damit sich die Inhaltsstoffe verbinden. Anschließend tropft man die Foundation in die Mitte (das Reservoir) des Foundationpinsels. Laut Beschreibung sollen 2 Topfen für eine leichte, 4 für eine mittlere und 6 Tropfen für eine starke Deckkraft ausreichen - jeweils für das gesamte Gesicht. Ich musste schnell feststellen, das ich mehr Tropfen benötige. Nicht unbedingt wegen der Deckkraft, sondern weil es relativ schnell vom Pinsel "eingesaugt" wird. Mit mehr Übung funktioniert das eventuell mit den Tropfen, bei meiner ersten Benutzung allerdings habe ich für das gesamte Gesicht etwa 6-8 Tropfen benutzt. Ich kann mir allerdings auch gut vorstellen, dass das an der Miniaturgröße liegt - bei der Originalgröße sollten größere Tropfen entstehen, vielleicht stimmt die angegebene Anzahl dann mit der tatsächlichen Benutzung überein.

Das Ergebnis gefällt mir unglaublich gut. Unebenheiten werden perfekt abgedeckt, trotzdem sieht die Haut noch sehr natürlich aus. Anders als bei anderen gut deckenden Foundations entsteht kein Maskeneffekt. Die Haltbarkeit der Foundation ist prinzipiell sehr gut - an etwas "fettigeren" Hautstellen verfliest sie etwas, dies war bei mir an den Wagen der Fall. Im großen und ganzen war ich abends trotzdem mit dem Ergebnis zufrieden. Vor allem in den kommenden Wintermonaten wird dies sowieso kein Problem mehr sein.


Mein Fazit:

Ich bin unglaublich froh, das ich dieses Set gefunden habe und ich hoffe, in Deutschland wird es in Zukunft viel mehr solcher Probiersets geben. 

Den Pinsel kann ich wirklich jedem uneingeschränkt empfehlen. Auch die BareSkin Foundation hat mich überzeugt - diese sollten sich vor allem normale und leicht trockene Hauttypen genauer ansehen. Das Perfecting Veil ist ebenfalls für normale und trockene Haut geeignet, allerdings hat mich dieses am wenigsten überzeugt. 

Könnt ihr mir noch mehr tolle Sets empfehlen?
SHARE ON:Share to Pinterest

Kommentare:

  1. Die Pinselform finde ich auch sehr spannend und würde ich gern mal testen. Ich nehme zum Auftragen immer den Beautyblender, weil ich noch keinen Pinsel gefunden habe, der perfekt zum Auftragen ist.

    Liebe Grüße Jacky
    http://www.themermaidscandy.com/

    AntwortenLöschen
  2. Hast du schon mal den real techniques expert face brush ausprobiert? Damit komme ich so gut klar. Besser als mit jeglichen anderen Pinseln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bisher habe ich noch keinen Pinsel von Real Techniques, finde die aber alle sehr interessant :)

      Löschen
  3. Nice review, have a good weekend

    http://historiassparacontarr.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Das Set ist ja echt ein tolles Schnäppchen! Bare Minerals hat ja echt tolle Produkte und von dem Pinsel schwärmen ja auch so viele! Ich habe von Bare Minerals ein Set das ich mal bei TK Mexx gefunden habe und mag die Produkte sehr! :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich kenne leider keine solch tollen Sets. :) Der Look sieht aber sher hübsch aus. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen

ABOUT


Ich bin Isy bzw. Isabell, bin 24 Jahre alt und studiere Onlinekommunikation. Ich blogge hauptsächlich über Beauty, natürlich gibt es zwischendurch auch Themen wie Rezepte oder Outfits sowie Fotos von Shootings oder Urlauben.

Der Blogname Beauty/Beast soll auf meinen Stil anspielen, denn bei Makeup sowie Kleidungsstil mag ich sehr gerne den verspielten Look mit zarten Farben und eleganten Accessoires (Beauty) - aber ebenfalls sehr gerne den rockigen mit Smokey Eyes und Lederjacke (Beast).

Follow

SEARCH

Popular Posts

Powered by Blogger.