Madame pour Pinkbox

das reguläre Pinkbox-Abo habe ich schon vor einiger Zeit gekündigt. Ich fand die Produkte darin zwar nie schlecht, aber es waren ja doch fast ausschließlich Drogerieprodukte enthalten, was mich auf Dauer dann doch nicht überzeugt, da ich diese doch lieber selbst kaufe. 

Über Facebook habe ich allerdings gesehen das es eine limitierte Edition gibt, eine einmalige Box ohne Abo. Die Madame pour Pinkbox Edition für 19,90€. Da musste ich natürlich sofort zuschlagen. Es wurde ein Warenwert von 70€ versprochen. Welche (Art der) Produkte enthalten sein sollten, wurde nicht bekannt gegeben. 

Heute ist die Box angekommen. Auf den ersten Blick habe ich ein Schock bekommen - keinerlei dekorative Kosmetik und es sah nach sehr viel Pflege aus, welche ich nicht so gerne in der Box habe. Als ich mir die Produkte genauer angeschaut hat, kam jedoch die Erleichterung. Abgesehen von einem Produkt werde ich alle benutzen. 

Nun kommt endlich der Inhalt für euch:


Flora Mare Hydro Serum (Originalgröße, 27,50€)

Diese Marke kannte ich nicht, allerdings bin ich jetzt schon verliebt in das Design des Serums - deshalb habe ich extra nochmal ein Foto für euch gemacht. Wie man aus dem Namen erkennen kann, handelt es sich um ein Feuchtigkeitsserum. Das trifft sich eh gut, da ich eh schon länger wieder eins benutzen möchte. Ich habe es vorhin schon mal auf dem Handrücken getestet, da fühlt es sich schön an - wobei ja danach sowieso nochmal Pflege drüber kommt. Von Anfang an mein Highlight dieser Box!



Mavala Nagelackschnelltrockner (Originalgröße, 13,20€)

Von Mavala habe ich noch nichts, allerdings habe die Marke schon öfters auf Blogs oder in Onlineshops gesehen. Daher habe ich mich sehr gefreut, nun auch etwas davon zu besitzen. Vor allem beim Unter- und Überlack habe ich einen sehr hohen Verschleiß, weshalb ich mich immer über so etwas in einer Box freue. Der Nagellackschnelltrockner ersetzt ja sozusagen den Überlack und sollte zusätzlich noch einen positiven Effekt der schnelleren Trockenzeit besitzen. Top ;-)

Glynt Schaumfestiger & Haarspray ("Originalgrößen", aber jeweils nur 50 ml, zusammen 8,60€)

Auch hier kenne ich die Marke nicht. Die Produkte ansich finde ch jetzt auch nicht so der Knaller, egal von welcher Marke, da ich beides nicht regelmäßig benutze. Ganz praktisch sind die Größen ja trotzdem, für den nächsten Wochenendtrip oder die Handtasche.

Ahava Lifting Maske (Sondergröße)

Ansich bin ich (und warscheinlich ein Größteil der Pinkbox-Kundinnen) noch nicht in dem Alter, bei dem man Anti-aging-Produkte benötigt. Eine Creme wäre deshalb meiner Meinung nach sehr fehl am Platz gewesen. Eine Lifting-Maske muss auch nicht unbedingt sein, allerdings denke ich, kann diese nicht schaden. Sie wird bestimmt auch bei junger Haut ein positives kurzfristiges Ergebnis erzeugen, da solche Produkte die Haut oft einfach frischer aussehen lassen.

Pomellato Bodylotion (Sondergröße)

Wenn ich es richtig verstanden habe, ist dies die Bodylotion zu einem Parfum, jeweils von Nudo Rose (diese hab ich bekommen) Nudo Amber und Nudo Blue. Mein Duft gefällt mir nur bedingt, kaufen würde ich mir definitiv nichts in dieser Duftrichtung, allerdings kann man die 30 ml natürlich trotzdem benutzen. 

Louis Widmer Tagescreme (Sondergröße)

Klingt ansich nicht schlecht. Feuchtigkeitsspendende Tagespflege mit Lichtschutzfaktor 30. Meine regelmäßigen Leser wissen allerdings, das ich bei Hautpflege und Reinigung nicht gern experimentiere, deshalb werde ich sie nicht benutzen.

Mein Fazit:

Die reguläre Pinkbox wäre nichts mehr für mich, allerdings finde ich Sonderboxen (egal von welchem Anbieter) sehr ansprechend. So hat mir auch diese insgesamt sehr gut gefallen - zusätzlich gab es ja auch noch die Zeitschrift Madame dazu, welche eigentlich nochmal 6€ kostet. Schade fand ich es nur, das vorher nicht darauf hingewiesen wurde, das die Box hauptsächlich aus Pflege besteht. Bei der nächsten Pinkbox-Sonderedition werde ich mir definitiv wieder überlegen, sie mir zuzulegen. 

Soweit ich weiß kann man die Box immer noch bestellen, falls Interesse bei euch besteht.

Habt ihr euch die Sonderedition auch bestellt bzw. interessiert sie euch nun?
SHARE ON:Share to Pinterest

1 Kommentar:

  1. Du hast tolle Fotos gemacht! Ich war ja durchweg zufrieden mit der Box. Vielleicht hätte Pink Box aber tatsächlich deutlicher kommunizieren sollen, dass es eine reine Pflege-Box ist. Liebe Grüße Caren

    AntwortenLöschen

SEARCH

Popular Posts

Powered by Blogger.